TOUR DE RESPECT©- Radsport-Etappenfahrt mit Botschaft  

Die Tour de Respect ist eine Radsport-Etappenfahrt mit einem menschenwürdigen Anliegen. Ziel ist es, dynamische und enthusiastische (Breiten)-Radsportler (m/w) zu gewinnen, um gegen Antisemitismus und Rassismus und für Vielfalt in Europa sportlich, grenzübergreifend und nachhaltig alljährlich ein Zeichen zu setzen.

27. Januar: Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

21. Oktober 2012: Albert "Teddy" Richter Sport/Gedenkveranstaltung - anlässlich seines 100. Geburtstags - mehr

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Roters


    

   

Weitere Sponsoren und Unterstützer: Radsportprofi Marcel Wüst, Klaus Wowereit, ehem. Bevollmächtigter der BRD für deutsch-französisch kulturelle Angelegenheiten, Berlin, die Städte Köln, Aachen, Liège, Charleroi, Saint Quentin, Compiègne, Paris, Kevelaer und Amsterdam

     

 Informationen und Sichten zum Nahost-Konflikt:  Aktuelles und Historisches 



22/01/13 - 50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft/50 ans d'amitié franco-allemande  !

nach oben